Mai 2012
Mai 2012

T-volution.de 08 - Unser Know-How für Ihre Planung

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Mai haben wir Ihnen aktuelle Informationen zum Stand der Umsetzung der Industrie Emissions Richtlinie (IED), dem Einsatz von Großlochbohrungen zur Altlastensanierung sowie einer Strategie zur Bearbeitung von Grundwasserschäden unter der Anwendung von MNA (Monitored Natural Attenuation) mit Isotopen- und molekularbiologischen Untersuchungen im Rahmen des ITVA Symposiums in Hamburg zusammen gestellt. Neue Entwicklungen bei Tauw sind die Einführung eines Arbeitssicherheitsmanagements, die Zusammenarbeit mit der Hochschule Rhein-Waal und der Tag der offenen Tür zur offiziellen Eröffnung der Niederlassung Leverkusen.

In der Rubrik „Umweltrecht” finden Sie wieder ausgewählte Informationen zu Gesetzesänderungen in der Umweltgesetzgebung, zu denen wir Ihnen auf Anfrage wie gewohnt gerne beratend zur Seite stehen!

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Frühling und Sommer.

Mit freundlichen Grüßen

 
Dr. Roland Arnz
Geschäftsführer
Tauw GmbH

Neuer Webauftritt von Tauw im Netz

Mehr Struktur + mehr Nachrichten = Mehr Wert für Sie! Das war die Grundlage für Tauw, den Internetauftritt zu überarbeiten.

Neues zur IED Richtlinie

Die aktuellen Stellungnahmen von Industrie und behördlichen Verbänden zeigen einen wesentlichen Änderungsbedarf der vorliegenden Entwürfe auf und es ist für beide Seiten mit einem nicht unerheblichen Mehraufwand nach der Umsetzung der Industrial Emissions Directive in nationales Recht zu rechnen. Inzwischen liegt auch das zweite Regelungspaket, bestehend aus der zweiten Verordnung zur Umsetzung der Richtlinie über Industrieemissionen, zur Verbändeanhörung vor.

Großlochbohrungen an der Wohnanlage Postallee in Gladbeck  Tauw plant und überwacht umfangreiche Altlastensanierung

In Gladbeck/ Kreis Recklinghausen startete unter der Überwachung der Tauw Anfang November 2011 eine umfangreiche Bodensanierung auf dem 3.500 qm großen Grundstück einer Eigentumswohnanlage. Der Umgang mit chemischen Reinigungsmitteln hat schädliche Boden- und Grundwasserveränderungen verursacht. Der belastete Boden wird mit dem Großlochbohrverfahren saniert.

Rückblick ITVA Tagung 2012

Tauw präsentiert eine Strategie zur Bearbeitung von Grundwasserschäden unter der Anwendung von MNA (Monitored Natural Attenuation) mit Isotopen- und molekularbiologischen Untersuchungen.

Arbeitsschutzmanagementsystem für Regensburg zertifiziert

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind ein wichtiges Ziel für Tauw. Das eingeführte Arbeitsschutzmanagementsystem am Standort Regensburg wurde mit dem AMS-Zertifikat ausgezeichnet.

Praktikum der Hochschule Rhein-Waal in Moers

Tauw unterstützt Studenten der Hochschule Rhein-Waal mit einem Feldpraktikum, das den Hochschulabsolventen die Verbindung von Theorie und Praxis aufzeigt.

Tauw öffnet die Türen in Leverkusen

Im Dezember 2011 wurde die neue Niederlassung der Tauw GmbH in Leverkusen Schlebusch eröffnet und jetzt bei einem Tag der offenen Tür zusammen mit Kunden und Vertretern der Stadt Leverkusen offiziell eingeweiht.

Tel.: +49 (0)2841 / 1490 - 0
Fax: +49 (0)2841 / 1490 - 11




eMail: info.deutschland@tauw.de